WetterMax




Bayerisches Flachland und Bayerwald
         

Alpen-Nordseite
         

Alpen-Südseite und Wallis
          


Auch ich nutze das Internet um meine Wetterprognose zu erstellen.
Hier sind meine Links mit den besten Erfahrungen.

Satellitenbilder:
Satellitenbild Deutschland  das beste Satellitenbild für Deutschland

Satellitenbilder Alpenraum  Satellitenbild Alpenraum und Norditalien

Satellitenbild Alpen   gut für Rückblicke im ganzen Alpenraum

Satellitenbild Europa  Top aktuell, guter Loop

Satellitenbild Europa  sehr gute Auflösung aber lange Ladedauer

Satellitenbild Weltweit  mit 250m höchste Auflösung nix für Modem

Satellitenfilm DeutschlandWolkenfilm Deutschland


Radarbilder:
Niederschlagsradar Deutschland   Niederschlagsradar Deutschland

Niederschlagsradar Österreich  nur über Zugang AustroControl

Niederschlagsradar Schweiz  Niederschlagsradar Schweiz


Analysekarten:
Bodenanalysekarte  klassische Bodenanalysekarte

Satellitenanalysekarte Europa  Bodenanalysekarte auf Satellit

Wetter-Vorhersagen
ORF-Vorhersage  Vorhersage-Österreich (ORF)

BR-Vorhersage  Vorhersage-Bayern (BR)

ZDF-Vorhersage  Vorhersage-Deutschland (ZDF)

DAV-Vorhersage  Vorhersage-Alpenraum des Deutschen Alpenvereins

NZZ-Vorhersage  mittelfristige Vorhersagen-Schweiz

Vorhersagen-Schweiz  Vorhersagen-Schweiz

Deutscher Wetterdienst DWD  Deutscher Wetterdienst DWD

Vorhersagekarten: +24h
Satelliten-Bodenvorhersagekarte +24h  Satelliten-Bodenvorhersagekarte +24h

FU-Berlin Bodenvorhersagekarte +24h  FU-Berlin Bodenanalyse +24h

Tagesschau Wolkenfilm +24h  Tagesschau Wolkenfilm +24h

http://www.wetterzentrale.de/pics/ngp10.prp.024.europeg.html
Vorhersagekarten: +48h
Satelliten-Bodenanalyse +48h  Vorhersage +48 Stunden

Bodenvorhersagekarte +48h  Bodenvorhersagekarte +48h

Vorhersagekarten: +72h
Satelliten-Bodenanalyse +72h  Vorhersage +72h Stunden

Bodenvorhersagekarte +72h  Bodenvorhersagekarte 72h

Vorhersagekarten: +96h
Satelliten-Bodenanalyse +96h  Vorhersage +96 Stunden

Bodenvorhersagekarte +96h  Bodenvorhersagekarte +96h

Vorhersagekarten: +120h
Satelliten-Bodenanalyse +120h  Vorhersage +120 Stunden

Bodenvorhersagekarte +120h  Bodenvorhersagekarte +120h

Strömungsfilme
Luftströmungsfilm  1,7 MB nix für Modem

Niederschlagsfilm  Niederschlagsfilm

Wolkenfilm  Wolkenfilm von metoblue

Temps
Temps-Wetter online  Temps-Wetter online

Temps Prognose  Tempsporgnose

Temps AustroControl  sehr gut aber Kennwort geschützt

Wind
aktueller Wind vom Bay. Lawinenwarndiest

Zugspitze und weitere bei Wetter-online

Wind Schweiz  Wind-Schweiz

Wind Österreich  Wind-Österreich (ORF)

Segelflugwetterberichte
Segelflugwetterberichte Deutschland  Segelflugwetterberichte für Deutschland

Segelflugwetterberichte Österreich  Segelflugwetterberichte für Österreich, Anmeldung erforderlich

Panoramabilder
Webcambs Deutschland  Webcambs Deutschland

Webcambs Österreich TW1  Webcambs Österreich (TW1)

Wetterwarnungen
Alpenraum  Wetterwarnungen für den Alpenraum

Deutschland  Wetterwarnungen für Deutschland

DWD Deutschland  Wetterwarnungen für Deutschland vom DWD

Passwort geschützte Zugänge
Austro-Control  einer der besten Wetterseiten für Flieger
Piloten bekommen ein Kennwort und damit einen freien Zugang in dem Sie ihre Lizensnummer Austrocontrol mitteilen. Ein Muss für Alpenflieger

Kostenpflichtig Zugänge
DWD "Deutscher Wetterdienst  
Leider ist der Zugang kostenpflichtig 87-EUR./Jahr. Für Streckenpiloten die viel im Flachland fliegen absolut empfehlenswert. Daten Top aktuell. Zusätzlich kann man sich noch eine Software installieren "PC-met" leider Kostet diese einmalig 116-EUR Die Software bereitet die Daten graphisch super auf. Für Wetterprofis und Piloten absolut empfehlenswert.

weitere interessante Wetterlinks
www.wetteronline.deeiner der besten freien Wetterseiten

Wetter.comsehr gute Vorhersagekarten

www.westwind.ch  breites Spektrum

Meteoblue  interessanter Link- Uni Basel

DWD Deutscher Wetterdienst  DWD Deutscher Wetterdienst





Statistisch wiederkehrende Wetterlagen

15. - 26. Januar: HOCHWINTER

Überwiegend trockenes, heiteres Frostwetter; Frost besonders scharf, wenn vorher eine Schneedecke gebildet wurde. Meist tiefste Temperaturen des Jahres.

6. - 12. und 19. - 24. Februar: SPÄTWINTER

Überwiegend trockenes Frostwetter. Größte Wahrscheinlichkeit einer anhaltenden Schneedecke (Wintersport!)

3. - 8. März: MÄRZWINTER

Neigung zu Schauerwetter, kalt.

13. - 22. März: VORFRÜLING

Heiter, starke Sonneneinstrahlung, im Süden tags schon Höchsttemperaturen von 20 Grad möglich. Vielfach noch leichter Nachtfrost.

April: APRIL - APRIL

Oft sprunghaft wechselnde Witterung; Wärmevorstöße und kalte Schnee- und Regenschauer. Nachtfrostgefahr in klaren Nächten.

10. - 15. Mai: EISHEILIGE

Kälterückfälle: Letzte Möglichkeit von Nachtfrösten.

22. - 31. Mai: SPÄTFRÜHLING

Erste sommerliche Schönwetterperiode. Trocken, warm, wenig bewölkt. Tageshöchsttemperaturen bis 30 Grad möglich, Gewitter.

5.- 15.Juni: SCHAFSKÄLTE

Empfindliche Abkühlung und Regenschauer.

20.- 25 Juni: SONNWENDGISS oder EUROPÄISCHER MONSUN

Anhaltende Regenfälle die oft zu Überschwemmungen führen

12. - 15. Juli: HOCHSOMMER

Neigung zu heiterer, trockener Witterung.

4. - 11. August: HUNDSTAGE

Schönwetterlage. Warm, oft schwül, Rekordwerte der Temperaturen nochmals möglich.

15. - 30. August:

Wechselhaft, kühl, häufig Regen, jedoch selten ganz verregnete Tage.

1. - 10. September: SPÄTSOMMER

Schönwetterlage, oft noch hochsommerlich warm. Trocken.

22. - 30. September: ALTWEIBERSOMMER

überwiegend heiteres und trockenes Schönwetter. Vielfach Frühnebel, tagsüber sommerlich anmutende Temperaturen. In klaren Nächten erste spärliche Nachtfröste.

1. - 10. Oktober:

Bei Zufuhr von Meeresluft stark wechselhafte, oft stürmische Witterung mit Regen. Ausgeglichene Temperaturen.

11. - 22. Oktober: MITTELHERBST

Schönwetterlage. Trocken; Nebel, der sich erste spät am Vormittag auflöst. Große Temperaturdifferenz zwischen Tag und Nacht, erste stärkere Nachtfröste.

23. - 31. Oktober:

Uneinheitlich. In manchen Jahren erster winterlicher Kaltlufteinbruch: dann eisige Winde, nur selten Schnee; kurz, ohne Vorbedeutung für den kommenden Winter.

13. - 22. November: SPÄTHERBST

Schönwetterlage; tagsüber sehr mild, in Niederungen oft tagelang Nebel mit Rauhreif und Frost.

27. November - 10. Dezember:

Vorstoß milder Meeresluft beseitigt Nebelfelder, trüb, Regen, vorwiegend frostfrei.

20. - 23. Dezember: FRÜHWINTER

Winterlicher Kaltlufteinbruch aus Osten. Starker Frost, oft Schneefall: In vielen Jahren die erste länger haltbare Schneedecke.

24. - 31. Dezember: WEIHNACHTSTAUWETTER

Milde Meeresluft beseitigt die Schneedecke oft bis in die höchsten Lagen der Mittelgebirge.

31. Dezember - 3. Januar:

Kälterückfall mit Frost und Schnee.

Vollmond:

1 Tag vor Vollmond hohe Wahrscheinlichkeit für einen Wetterumschwung zum Schlechtwetter. Die Woche nach Vollmond tendenziell schlecht.

Vollmond-Kalender



Last Modified mit JavaScript


nächste Aktualisierung: weiß ich noch nicht

Liebe Fliegerfreunde, aus zeitlichen Gründen ist es mir derzeit nicht möglich den Wetterbericht zu aktuallisieren.

Wetterlage:
Flachland: gute Wetterlagen sind Rückseitenwetter, vor allem im Frühjahr, die besten Lagen sind die Ostlagen.
Alpennordseite: ein abziehendes Omega Hoch mit Zentrum über Ungarn bringt sicher einen Hammertag

Flachland:
Bei der Ostlage befindet sich der Kern des Hochs über der Ostsee und das Tief über Mittelitalien. Der Wind kommt aus 100° mit 20-30 Km/h

Alpennordseite:
Ein Omega Hoch schiebt sich von Westen her langsam über die Alpen und verstärkt sich, Kerndruck meistens 1030 hpa. Die ersten Tage kämpft man mit niedriger Basis und Nordwind, dann mit Absinkinversion. Befindet sich der Kern des Hochs östlich der Alpen dreht der Wind auf Süd. Durch den Abbau der Inversion und Anfeuchtung entstehen Cumuli mit hohen Basen

Alpensüdseite:
Hammertage in Kärnten entstehen, wenn der Kern des Hochs noch westlich des Alpenhauptkammes sich befindet, der Kerndruck nicht 1020 hpa überschreitet und die Nordströmung in Kammniveau unter 20 Km/h bleibt.

Fluggebiete Mo Di Mi Do Fr Sa So Bemerkung
Flachland südlich der Donau  --  -  o  +  ++  *  # keine
Flachland nördlich der Donau (Alp)  --  -  o  +  ++  *  # keine
Bayerischer Wald  --  -  o  +  ++  *  # keine
Alpen Nordseite (Ruhpolding )  --  -  o  +  ++  *  NS Nordstau
Alpen Nordseite (Pinzgau )  --  -  o  +  ++  *  NS Nordstau
Alpen Südseite (Greifenburg)  --  -  o  +  ++  *  F Nordföhn
Alpen Südseite (Bassano)  --  -  o  +  ++  *  SS Südstau
Westalpen (Wallis)  --  -  o  +  ++  *  SS Südstau

Wetterkarte: Vorhersage: 2008 keine Höhenbeschränkung mehr

Legende

--  = Fliegen kaum möglich
-  = keine Thermik zu erwarten
o  = schwache Thermik zu erwarten (nur regionales Fliegen möglich)
+  = gute Thermik (Strecken bis 100 Km sind zu erwarten)
++ = sehr gute Thermik (Stecken bis 200 Km sind zu erwarten)
*   = sicherer Hammertag (Strecken von über 200 Km sind zu erwarten)
#  = Hinweis: Gute Thermik zu erwarten, Gefahren: Föhn kann durchbrechen,starke Turbulenzen.

Die Legende ist der Jahreszeit angepasst.
++ = das Maximale was in dieser Jahreszeit zu erwarten ist.

F = Föhn Gefahr von starker Turbulenz
SS = Südstau Fliegen nicht möglich
NS = Nordstau Fliegen nicht möglich

In den nächsten Tagen werde ich meine "Jahresprognose von Schönwetterphasen" wieder erstellen

Happy landings
Max